Was macht der Schneehase ohne Schnee? Klimawandel begreifen, gemeinsam handeln

Der Klimawandel betrifft uns alle. Die Folgen sind auch in der Kita, dem Hort oder der Grundschule spürbar: Es ist zu heiß zum Toben, zu stürmisch zum Klettern, zu nass zum Rennen. Hitzewellen, Starkregen oder starke Gewitter wirken sich nicht nur auf unsere körperliche Gesundheit aus, sie können auch Ängste und Unsicherheiten auslösen – besonders bei Kindern. Als pädagogische Fach- oder Lehrkraft haben Sie wichtige Aufgaben. Nehmen Sie Ihre Gefühle zur Klimakrise und die der Mädchen und Jungen ernst, greifen Sie die Fragen der Kinder auf und entwickeln Sie gemeinsam Lösungen. Das neue Fortbildungsangebot unterstützt Sie dabei!

Mithilfe des Konzepts Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) erfahren Sie, wie Sie zusammen mit den Mädchen und Jungen die Klimakrise altersgerecht aufgreifen können. Was sind wichtige Fakten und irreführende Behauptungen zum Klimawandel? Sie erhalten praxisnahe Ideen, um mit den Kindern Klimafolgenanpassung zu gestalten. In der neuen Fortbildung lernen Sie, was Klimagefühle sind und wie sich unser Verhalten auf die Natur und andere Menschen auswirkt. Seien Sie dabei und gestalten Sie die Zukunft – für eine lebenswerte Welt!

Das sollten Sie mitbringen:

  • Kenntnis des pädagogischen Ansatzes der Stiftung Kinder forschen (https://www.stiftung-kinder-forschen.de/de/fortbildungen/paedagogik)
  • Einen persönlichen Zugang zu Fragen der Nachhaltigkeit

Das nehmen Sie mit:

  • Grundlegende Kenntnisse zu den Themen BNE, Klimawandel und Klimafolgenanpassung
  • Einen Einblick in Klimagefühle
  • Ideen für Anknüpfungspunkte im Kita-, Hort- und Grundschulalltag

Fragestellungen der Fortbildung:

  • Wie können Sie gemeinsam mit den Mädchen und Jungen in Bezug auf das Klima ins Handeln kommen?
  • Was sind die relevantesten Stellschrauben der Klimafolgenanpassung?
  • Wie lässt sich das Entdecken und Forschen in Ihrer Einrichtung mit BNE, Klimafolgenanpassung und Klimaschutz verknüpfen?
  • Wie können Sie die Kinder im Umgang mit Klimaveränderungen stärken?
  • Wie können Sie sich und deine Einrichtung vor den Auswirkungen des Klimawandels schützen?
  • Was sind Klimagefühle und wie gehen Sie damit um?

Inhalte der Fortbildung:

  • Klimakrise und Klimafolgenanpassung: Fakten und Reflexion
  • Verknüpfung von BNE, Klimaschutz und Klimafolgenanpassung
  • Auswirkungen der Klimakrise auf die körperliche und psychische Gesundheit
  • Die Methode „Philosophieren mit Kindern“
  • Reflexion der eigenen Haltung und des eigenen Handelns
  • BNE-Praxisideen für die eigene pädagogische Arbeit

Arbeitsunterlagen:

Teilnehmende Kitas, Horte und Grundschulen erhalten in der Fortbildung kostenfrei pädagogische Materialien mit Ideen und Hintergrundinformationen für die Praxis. Das Materialpaket beinhaltet:

  • Broschüre „Klimawandel verstehen, gemeinsam handeln“
  • Poster „Der Klimawandel hat Folgen: Gemeinsam handeln“

Bildkarten für pädagogische Fach- und Lehrkräfte und Kinder

Team-Fortbildung:

Diese Fortbildung können Sie vorbehaltlich der Verfügbarkeit einer Kursleitung bis Ende April 2025 als kostenfreie Team-Fortbildung buchen. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter anmeldung@kf-sho.de.

 

TERMINE

Mi., 9. Oktober, Trappenkamp

Uhrzeit: 9 – 16:30 Uhr

Anmeldung für Lehrkräfte nur über das IQSH möglich (Formix Veranst.-Nr. SIN1109)

Print Friendly, PDF & Email